Schlagwort-Archive: Beet

Sandlieferung

Am vergangenen Montag war es soweit: Wir bekamen 3 Tonnen Sand geliefert. Nach drei Stunden war dann der  Sandhaufen reingerollt. Von der Menge hätten wir die fünfache Beetfläche versorgen köSandlieferungnnen. Aber wer weiß, wozu der Sand noch gut ist. Vielleicht gibt es ja doch ein wenig Sommer dieses Jahr und dann können wir uns einen eigenen Strand bauen.

Jedenfalls haben wir noch am selben Tag die Beete gelockert und den Sand untergearbeitet. Auch das Hornmehl kam gleich mit dazu. Wegen des nocBearbeitete Beeteh immer frostigen Wetters haben wir noch keine Steckzwiebel eingebracht. Außer ein paar „Kinderknoblauchzehen“ aus dem letzten Jahr, die gut im Boden überwintert haben.Kinderknoblauch

Jetzt soll der Boden noch ein paar Tage ruhen und wenn es dann endlich Frühling wird, werden die ersten Pflanzungen vorgenommen. Zuhause auf der Fensterbank keimen schon die ersten Basilikumpflänzchen.

Ach ja, wir haben uns übrigens umentschieden und werden nun doch die Hollywoodschaukel behalten. Das Netz der Sitzfläche war defekt und wir wollten das Teil eigentlich zum Schrott bringen. Ich habe nun vor, die Sitzfläche mit Holzbrettern zu erneuern und mit einer schönen Polsterauflage wollen wir anschließend weiter zusammen „schaukeln“. Bilder folgen dann im Sommer.

Pläne für 2013

In diesem Jahr möchten wir den Boden im Gemüsebeet mit einer ordentlichen Ladung Sand auflockern. Der schwere Boden erscheint uns für so manches Gemüse zu fest zu sein.

Vielleicht erstellen wir auch ein zweites Hochbeet. Alte Gehwegplatten haben wir noch genügend. Das erste Hochbeet entstand im März 2012 und hat uns eine gute Ernte gebracht.

Hochbeet

Hochbeet

Neben dem Vorteil des leichteren Arbeitens bedeutet ein Hochbeet auch eine geringere Schneckenplage als auf der Erde.

Und natürlich soll das Steinmäuerchen fertig werden. Die erste Ladung Feldsteine habe ich im vergangenen Sommer verbaut. Jetzt brauche ich Nachschub. Den Hang auf der einen Mauerseite haben wir auch schon zu bepflanzen begonnen. Ich bin besonders auf die zwei Erdbeerpflanzen gespannt. Die haben dort eine gute „Südhang-Lage“. Auch wenn die Ernte wohl nicht für einen ganzen Erdbeerkuchen reichen wird, so doch bestimmt für eine leckers Eis.

Begonnene SteinmauerVor der Steinmauer soll auch noch ein kleiner Sitzplatz entstehen. Die große Rasenfläche, die unserer Vorgänger nach und nach angelegt haben, bepflanzen und gestalten wir nun wieder.