Schlagwort-Archive: Kletterrose

Wachstum & Gedeihen

Rose gepflanzt 2014

Rose gepflanzt 2014

Heute am Sonntag war das Wetter nicht so sonnig wie gestern bzw. am Freitag. Nachdem wir gestern Vormittag einiges erledigt haben, habe ich heute nur etwas fotografiert und Hollunderblüten gesammelt. Die rote Kletterrose habe ich letztes Jahr geschenkt bekommen und sie blüht wunderschön samtrot und rankt langsam den Bogen herauf.

Volle Rhododendronblüte

Volle Rhododendronblüte

Der Rhododendron ist schon wieder am verblühen – seine Zeit ist vorbei. Ein Busch aber zeigt sich noch in voller Blüte auch wenn der gestrige Regen Spuren hinterlassen hat. Der Garten ist an vielen Stellen sehr schön anzusehen. An vielen Stellen haben sich Blumen versamt und besonders die Akelei ist im ganzen Garten anzutreffen. Also, fast überall – der 2. Garten hat doch immer noch ein erhebliches Unkrautproblem. Ich halte Schachtelhalm und Ackerwinde nun mit dem Rasenmäher klein und versuche mit Gründung zwecks Bodenverbesserung dagegen zuarbeiten. Und zwischendurch zupfe ich immer Schachtelhalm aus der Erde – eine meditative Tätigkeit.

Hochbeet mit Pflücksalat und Zwiebeln

Hochbeet mit Pflücksalat und Zwiebeln

Das Hochbeet macht uns dagegen große Freude – wenn auch nur mit Pflücksalat und Zwiebeln. Für andere Gemüsepflanzen hatten wir wegen des Umzuges wenig Zeit und haben vergangenes Wochenende auf dem Markt nur kaum noch Pflanzen bekommen. Jetzt wachsen noch ein paar Tomaten, Kohlraben (Mehrzahl von Kohlrabi?) und Mangold heran. Außerdem haben wir wieder Bohnen gepflanzt und im Frühbeet hatten wir Scheerkohl und Basilikum wächst heran.

Und dann habe ich heute noch Hollunderblüten geerntet für den

Zutaten für Fläderblomsirup

Zutaten für Fläderblomsirup

jährlichen Fläderblomsirup nach schwedischem Rezept. Nur Kartoffeln gibt es dieses Jahr nicht in unserem Garten. Da bin ich schon ein wenig traurig. Frische Kartoffel aus der Erde holen ist einfach eine klasse Sache. Nächstes Jahr dann wieder in hoffentlich guter, lockerer Erde und mit weniger Ackerwinde (auch wenn dass sicherlich Wunschgedanken sind).

Rosenbogen

RosenbogenJetzt hat die neue Kletterrose „Santana“ eine richtige Kletterstange bekommen. Unser alter Rosenbogen, der bisher am Teich stand, hat nun einen neuen Standort (Santana wächst am linken Ständer). Mitten auf der Wiese zeigt er nun schon mal an, wo den einmal der neue Weg verlaufen soll: Genau mitten durch den Bogen hindurch (Das Wegprojekt wird allerdings so schnell nicht in Angriff genommen). Der Kletterrose gefällt das Gerüst hoffentlich auch. Sie soll nach der Beschreibung bis 3 Meter wachsen. Dann wird der Bogen gut in Benutzung sein. Ich wede davon berichten.

Und auch die beiden Clematispflanzen rechts und links von der Pforte habTorbogenen nun eine Rankhilfe bekommen: Den alten Bogen von der Pforte unseres neuen 2. Gartens habe ich heute an die andere Pforte versetzt. Ich liebe ja die Clematis und hoffe auf kräftige, farbenfrohe und zahlreiche Blüten. Dass der Bogen oben offen ist liegt daran, dass er diese Möglichkeit bietet. Er ist dort mit einer Schraube zu verbinden. Da ich den Bogen bei dieser Pforte jedoch außen angebracht habe, fehlen mir nun oben ein paar Zentimeter. Ich werde mich mal auf die Suche nach einem Schmied oder Metallbauer begeben, der mir ein passendes Einsetzstück herstellt.