Schlagwort-Archive: Zwiebeln

Gartenjahr 2015 – los gehts

Zum Einstieg erst einmal ein paar Bilder der ersten Aktionen bei uns im Garten. Ich habe im neuen Garten begonnen, die „Autobahn“ vom der Pforte zur Hütte zu unterbrechen.

Garten 2: Ein neuer Weg vom Eingang in Richtung der alten Gartens

Garten 2: Ein neuer Weg vom Eingang in Richtung der alten Gartens

Jetzt soll ein neuer Weg von der Pforte nach rechts zu unserem anderen Garten führen. Links und rechts des Wegen sollen Hügel entstehen. Die Grundlage bilden Strauchschnitt und Geäst. Die ersten Platten liegen bereits. Und links vom alten Hauptweg hatte ich ja im letzten Jahr mein großes Kartoffelbeet.

Ein Teil des Beetes soll Rasen bzw. Blumen bekommen

Ein Teil des Beetes soll Rasen bzw. Blumen bekommen

Das soll jetzt in mehrere kleine Beete unterteilt werden. Um den Mirabellenbaum soll eine kleine Rasenfläche entstehen.

 

Eine neue Vogelwohnung am alten Apfelbaum

Eine neue Vogelwohnung am alten Apfelbaum

Und dann hängt seit zwei Wochen eine neue Vogelwohnung am alten Apfelbaum. Ob Höhe und Ausrichtung passend sind, wird sich zeigen – vielleicht hätte ich auch mal in einem schlauen Buch lesen sollen.

Das Hochbeet ist nach einer Pause dieses Jahr wieder im Einsatz. Die ersten Zwiebel stecken bereits und was ganz doll ist: Es gibt nun auch Regenwürmer in der Erde. Die habe ich beim Verlegen der Platten im Garten nebenan zuhauf in der Erde gefunden.

Das Hochbett hat Zwiebel erhalten

Das Hochbett hat Zwiebel erhalten

Und hier noch ein Bild mit Postkartenmotiv: Durch die zerbrochene Vogeltränke kämpfen sich die Tulpen dem Licht entgegen. Es wird Frühling – das hebt die Stimmung.

Mit Macht dem Licht entgegen

Mit Macht dem Licht entgegen

Endlich Sonne

Das vergangene Wochenende hat endlich erste Frühlingsgefühle aufkommen lassen. Nach frostigen Nächten und nebligen Morgen hat sich am Samstag und Sonntag ab Mittag die Sonne durchgesetzt und uns bei den ersten Arbeiten begleitet. Steckzwiebel

Am Samstag haben wir die Beete weiter vorbereitet. Wir düngten noch das fehlende Kalium und wässerten erstmals. Der felhlende Regen in den letzten Wochen hat den Boden sehr austrocknen lassen, Es dauerte etwas, bis die Grundwasserpumpe wieder richtig lief, aber dann hieß es „Wasser marsch“ auf alle Beete. Dann am Sonntag kamen die Steckzwiebeln in den Boden. Heute werde ich Gründungsamen auf die Ruhebeete geben.

HasenbauDes Nachts hat sich ein Hase in unserem Garten umgeschaut und tatsächlich einen Bau angelegt. Auch hier sind Frühlinsgefühle am Werk. Wir sahen die Spuren das erste Mal an Ostern und selbst als ich jetzt am Samstag das Loch mit Erde verschloss, war es am folgenden Tag wieder da.

Was ist zu tun? Wer uns einen Rat geben kann, darf uns diesen gerne hier im Kommentar hinterlassen. Vielen Dank!

Und hier noch zwei Impressionen vom Wochenende:

KräuterspiraleFrühling_1